Sliderbild
Sliderbild
Sliderbild
Sliderbild

Gemeinsam
Zukunft nachhaltig
gestalten

down

Über uns

Das Sanierungsforum Mitteldeutschland e.V. ist ein Zusammenschluss herausragender sanierungs- und insolvenzrechtlicher Expertinnen und Experten im mitteldeutschen Raum.

 

Ziel des Sanierungsforums ist es, den Wissens- und Informationsaustausch in den Bereichen der Restrukturierung und Sanierung von Unternehmen zu fördern sowie fundierte und auf die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen einer jeweiligen Region abgestimmte Methoden zum Erhalt von Unternehmen weiter zu entwickeln und umzusetzen.

Das Sanierungsforum Mitteldeutschland e.V. führt hierzu die wichtigsten Akteure aus dem politischen, unternehmerischen, juristischen und steuerlichen Umfeld zusammen. Wir geben Impulse zur Krisenbewältigung und entwickeln in Krisensituationen nachhaltige sowie ganzheitliche Lösungsansätze. Mit unserem in der Praxis bewährten Wissen sowie unseren Kompetenzen können wir aktive Unterstützung zur Bewältigung einer Unternehmenskrise leisten.

Zudem versteht sich das Sanierungsforum als ein zentraler Anlaufpunkt für in einer Krise befindliche Wirtschaftsunternehmen in der Region Mitteldeutschland. Unsere Geschäftsstelle und die Mitglieder des Forums unterstützen Unternehmen in einer Krise als direkte Ansprechpartner.

 

Hierzu wirken wir aktiv darauf hin, dass politische und unternehmerische Interessen verknüpft werden. Wir begleiten den notwendigen Transformationsprozess gemeinschaftlich und zielführend.

Auf Grundlage verschiedenster Formate, wie beispielsweise Informationsveranstaltungen und Diskussionsrunden mit Sanierungsexperten, Unternehmern und Wirtschaftsverbänden, Gewerkschaften sowie Arbeitnehmern, Banken und Sparkassen, pflegen wir einen offenen Austausch über die aktuellen rechtlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen und Problemstellungen. In diesem Kontext arbeiten wir eng mit Wissenschaft und Forschung zusammen und binden diese Kompetenzen in unsere Lösungsansätze ein.

Mitglieder des Forums sind Rechtsanwälte, Wirtschaftsjuristen, Steuerberater, Betriebswirte und Wirtschaftsprüfer, die seit Jahrzehnten erfolgreich in der Bewältigung von regionalen, nationalen und internationalen Unternehmenskrisen tätig sind. Mit diesen gebündelten Kompetenzen und mit der Erfahrung aus unzähligen Restrukturierungs- und Sanierungsprojekten bewältigen wir die Herausforderungen von Unternehmenskrisen mit einem einzigartigen persönlichen wie individuellen Ansatz.

Ansprechpartner

Rechtsanwalt
Prof. Dr. Lucas F. Flöther

Flöther & Wissing
Franzosenweg 20 | 06112 Halle (Saale)

T 0345 21222-0
E info@floether-wissing.de

Insolvenzrecht | Insolvenzverwaltung | Sanierungsberatung & Restrukturierung | Sachwaltung | Konzerninsolvenzen

Diplom-Wirtschaftsjurist
Nico Kämpfert

INNOVATIS Restrukturierung GmbH
Hegelstraße 4 | 39104 Magdeburg

T 0391 2519850
E info@innovatis.expert

Krisenmanagement | Sanierungskonzepte | Restrukturierungspläne | Eigenverwaltung | Insolvenzpläne

Rechtsanwalt
Dr. Christian Hilpert

Eversheds Sutherland (Germany) Rechtsanwälte Steuerberater Solicitors Partnerschaft mbB
Kurfürstendamm 22 | 10719 Berlin

T 030 70 01 40 600
E christianhilpert@eversheds-sutherland.com

Restrukturierung | Sanierung | Insolvenz | Mergers & Acquisitions | Eigenverwaltung

Diplom-Betriebswirt | Steuerberater
Kay Pampel

ECOVIS WWS Steuerberatungsgesellschaft mbH
Große Steinstraße 74 | 06108 Halle (Saale)

T 0345-21285-0
E halle@ecovis.com

Steuerberatung | Wirtschaftsprüfung

Diplom-Wirtschaftsingenieur
Jörg Schulze

ETL Unternehmensberatung AG
Albrechtstraße 101 | 06844 Dessau-Roßlau

T 0340 21659877
E etl-ub-dessau@etl.de

Betriebswirtschaftliche Unternehmensberatung | Unternehmensnachfolge

Diplom-Volkswirt
Daniel Trutwin

Netvert
Rheinallee 19 | 53173 Bonn

T 03943 567155
E info@netvert-verbund.de

Private Equity | Investment | Unternehmensentwicklung

Diplom-Kaufmann
Ralf Glöckner

Buhtz & Partner
Richard-Wagner-Straße 4a | 39106 Magdeburg

T 0391 561 65 69
E info@buhtz-partner.de

Unternehmensentwicklung | Unternehmenssicherung

Rechtsanwältin
Franziska Jahn

Insolvenzberatung Franziska Jahn
Adelheidstraße 4 | 06484 Quedlinburg

T 03946 8117996
E info@insolvenzberatung-jahn.de

Insolvenzberatung | Insolvenzverwaltung

Diplom-Ökonomin
Susanne Hyna

Höher Consulting GmbH
Damaschkestraße 6 | 06766 Bitterfeld-Wolfen/OT Wolfen

T 03494 33122
E s.hyna@hoeher-consulting.de

Betriebswirtschaftliche Beratung | Rating Advisory | Sanierungsberatung

Diplom-Wirtschaftsjurist
Lars Rühmland

Schwarz + Rühmland Insolvenzverwaltungen
Alter Markt 1 | 31134 Hildesheim

T 0800 5894723
E kontakt@insolvenzverwaltungen.de

Sachwaltung | Insolvenzrecht  | Insolvenzverwaltung

Steuerberater | Wirtschaftsprüfer
Daniel W. Flade

eXnet audit gmbh wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Neefestraße 76  | 09119 Chemnitz

T 0371 67604243
E info@exnet.pro

Transaktionsberatung | Sanierungsberatung | Betriebswirtschaftliche Beratung

Rechtsanwalt
Christian Stunz

Justask Insolvenzverwaltung Rechtsanwälte Arens & Stunz PartG mbB
Gorkistraße 14  | 99084 Erfurt

T 0361 55470420
E erfurt@justask.eu

Insolvenzverwaltung | Unternehmensrestrukturierung | Sanierungsberatung | Sachverständigengutachten

Rechtsanwalt
Rüdiger Bauch

Schultze & Braun Rechtsanwaltsgesellschaft für Insolvenzverwaltung mbH
Inselstraße 29 | 04103 Leipzig

T 0341 269720
E RBauch@schultze-braun.de

Sanierungs- und Restrukturierungsberatung | Insolvenzverwaltung | Sachwaltung | Nachlassverwaltung | Zwangsverwaltung

Vorstand

Vorsitzender

Nico Kämpfert

Diplom-Wirtschaftsjurist Nico Kämpfert ist geschäftsführender Gesellschafter der INNOVATIS Restrukturierung GmbH, mit Sitz in Magdeburg, einem bundesweit tätigen Sanierungshybrid, welcher sich auf die Entwicklung nachhaltiger Neuausrichtungs- und Restrukturierungslösungen von Unternehmen spezialisiert hat.

Besondere Expertise ist die Beratung und Unterstützung von Unternehmen in einer existenzgefährdeten Krise durch Erstellung und Umsetzung von Restrukturierungs- und Refinanzierungskonzepten aber auch von Insolvenzplänen. Sein Fokus liegt dabei auf einer eigenverantwortlichen Sanierung und einem strategisch geprägten Krisenmanagement. In einer Krise befindliche Unternehmen profitieren hierbei insbesondere von der Symbiose seiner umfangreichen juristischen und betriebswirtschaftlichen Kompetenzen.

T 0391 2519850

E info@innovatis.expert

Stellv. Vorsitzender

DR. CHRISTIAN HILPERT

Dr. Christian Hilpert ist Rechtsanwalt, Solicitor und Partner von Eversheds Sutherland in Deutschland. Er leitet die deutsche Praxis für Restrukturierung und Insolvenzrecht. Von der WirtschaftsWoche wurde Christian Hilpert 2019 und 2020 als einer der deutschen Top-Anwälte für Restrukturierung empfohlen und Eversheds Sutherland als Top-Kanzlei für Insolvenzrecht und Restrukturierungen ausgezeichnet

Christian Hilpert berät in den Bereichen Restrukturierung, Sanierung und Insolvenz, insbesondere auch bei grenzüberschreitenden Sachverhalten. Hier vertritt er sowohl Investoren, in- und ausländische Gläubiger als auch Unternehmen in der Krise. Er vertritt zudem regelmäßig Fonds, nationale und internationale Unternehmen aus den Sektoren Automobil, Energie, Real Estate und Private Equity sowie namhafte Insolvenzverwalter.

T 030 700140600

E christianhilpert@eversheds-sutherland.com

Vorstand

PROF. DR. LUCAS F. FLÖTHER

Prof. Dr. Lucas F. Flöther ist Gründungs- und Namens-Partner der Rechtsanwaltskanzlei Flöther & Wissing, welche auf Insolvenzverwaltung sowie Unternehmenssanierungen und -restrukturierungen spezialisiert und derzeit an zehn Standorte deutschlandweit vertreten ist. Bei den angesehenen nationalen und internationalen Kanzlei-Rankings von JUVE, WirtschaftsWoche, Handelsblatt, Legal 500 oder Chambers & Partners gelten der „Firmen-Retter“ (Sächsische Zeitung) und seine Kanzlei regelmäßig als Top-Juristen bzw. Sozietäten für Restrukturierung und Insolvenzrecht in Deutschland.

Lucas F. Flöther zählt seit vielen Jahren zu den führenden deutschen Sanierungs- und Restrukturierungsexperten sowie Insolvenzverwaltern. Dies ist nicht zuletzt darauf zurückzuführen, dass er in seiner über 20-jährigen Tätigkeit über 1.500 Insolvenz- und Sanierungsverfahren betreute. Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt des Fachanwalts für Insolvenzrecht ist die Betreuung von Konzerninsolvenzen, sodass er auch bei komplexeren Unternehmensstrukturen den Überblick bewahrt.


T 0345 21222-0

E info@floether-wissing.de

Vorstand

Kay Pampel

Kay Pampel ist Diplom-Betriebswirt und Steuerberater der ECOVIS WWS Steuerberatungsgesellschaft mbH in Halle (Saale) und Leipzig.

Mit seinen auch grenzüberschreitenden Beratungsschwerpunkten fokussiert er sich auf die Bereiche Bau und Immobilien, Dienstleistungen und freie Berufe, Energie, Gesundheitswesen sowie E-Commerce. Zudem begleitet er Unternehmensverkäufe als auch -käufe.

Kay Pampel berät zudem in allen steuergestaltenden Problem- bzw. Fragestellungen.


T 0345 21285-0

E halle@ecovis.com

Vorstand

Jörg Schulze

Jörg Schulze ist Diplom-Wirtschaftsingenieur und Niederlassungsleiter der ETL Unternehmensberatung AG in Dessau-Roßlau. Er ist als Unternehmensberater mit dem Fokus auf die betriebswirtschaftliche Unternehmensberatung tätig.

Jörg Schulze ist zudem Vorsitzender der Beratervereinigung für Unternehmensnachfolge Sachsen-Anhalt e.V.


T 0340 21659877

E etl-ub-dessau@etl.de

Kooperationspartner

Landesinitiative Unternehmenssicherung

Im Rahmen der Initiative Unternehmenssicherung bietet das Sanierungsforum Mitteldeutschland e.V. regelmäßige Informationsveranstaltungen sowie persönliche Beratungsangebote für Mitgliedsunternehmen der gewerblichen Kammern Sachsen-Anhalts.

Die Anmeldung zu den kostenfreien Beratungsterminen nehmen Sie bitte über den jeweiligen Link vor.

Dienstag, 20.08.2024
Magdeburg | Halle

Dienstag, 24.09.2024
Magdeburg | Halle

Dienstag, 29.10.2024
Magdeburg | Halle

Dienstag, 26.11.2024
Magdeburg | Halle

Dienstag, 17.12.2024
Magdeburg | Halle

Sliderbild

Krise
ist unsere Kompetenz.

 

zum Kontakt

Expertise

Erste Orientierung und Handlungshilfe.

Sliderbild

Quick Check

Die Unternehmensanalyse im Rahmen eines Quick Checks ermöglicht eine kurzfristige Erfassung und Darlegung der wirtschaftlichen Lage des Unternehmens. Neben betriebswirtschaftlichen Kennzahlen können auch Analysen bezüglich Marktstellung und Wettbewerbsfähigkeit erfasst werden. Dies schafft Transparenz bezüglich bestehender Stärken und Schwächen im Geschäftsbetrieb und gibt Aufschluss über potenzielle Krisenursachen.

Insbesondere in Umbruchsituationen bilden die Ergebnisse eines Quick Checks eine wichtige und schnelle Entscheidungsgrundlage für die Stakeholder. Zudem dient die Kurz-Analyse als Vorlage für die Erstellung eines Sanierungskonzeptes.

Die gebündelten Kompetenzen der Expertinnen und Experten des Sanierungsforums gewährleisten eine umfassende Unternehmensanalyse sowie die Ableitung von existenzsichernden Maßnahmen.

Risiken erkennen und handeln.

Krisenfrüherkennung & -management

Zahlreiche Wirtschaftszweige sind derzeit einem massivem Strukturwandel ausgesetzt, der die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen auf die Probe stellt. Unternehmen befinden sich im Spannungsfeld zwischen Rückbau und Wachstum und erfahren eine ständige Wechselwirkung interner und externer Geschäftsrisiken.

Das Sanierungsforum zeigt auf, wie den verschiedenen unternehmerischen Herausforderungen der heutigen Zeit begegnet werden kann und welche Themen dabei im Blick zu behalten sind. Zentrales Anliegen aller Maßnahmen ist die Sicherung der Liquidität für das wirtschaftliche Überleben des Unternehmens.

Krisenresilienz schaffen. Zukunftskraft sichern.

Sliderbild

Unternehmenssanierung

Die Unternehmenssanierung ist eine ganzheitliche Aufgabe, die sich sowohl mit den strategischen, operativen sowie finanziellen Bestandteilen des Unternehmens befasst und darauf abzielt, eine Krisensituation nachhaltig zu überwinden.

Die Sanierungsmaßnahmen werden dabei auf die spezifischen Krisenursachen des Unternehmens abgestimmt. Abhängig davon, wo sich das zu sanierende Unternehmen auf dem Spektrum von Unternehmenskrise bis hin zur Insolvenzreife befindet, werden verschiedene Sanierungsoptionen abgewogen. Die grundlegende Unterscheidung erfolgt zwischen außergerichtlichen und gerichtlichen Verfahren, die sich wiederum je nach Grad der gerichtlichen Beteiligung einstufen.

Je früher eine existenzbedrohende Situation somit erkannt wird, umso größer ist der Handlungsrahmen der Geschäftsleitung. Eine offene und transparente Kommunikation mit und zwischen den Stakeholdern des Unternehmens ist unabdingbar.

Wege aus der Unternehmenskrise.

Sliderbild

Insolvenzberatung

Auch das Insolvenzverfahren stellt eine strategische Sanierungsoption dar und versteht sich damit als Chance zur Krisenbewältigung. Im Rahmen der Insolvenzordnung liegt ein Insolvenzgrund bei Zahlungsunfähigkeit, drohender Zahlungsfähigkeit und bei Überschuldung vor. Bereits vor Bestehen eines Insolvenztatbestands ist die Konsultation von Experten jedoch sinnvoll, um Krisenursachen zu identifizieren und frühzeitig existenzsichernde Maßnahmen zu ergreifen.

Als zentraler Anlaufpunkt und Kooperationspartner für in einer Krise befindliche bzw. davon bedrohte Wirtschaftsunternehmen agiert das Sanierungsforum als erster Ansprechpartner und unterstützt bei der Erarbeitung von Maßnahmen zur Stabilisierung des Unternehmens. Insbesondere die Kombination von unternehmerischer, juristischer und steuerlicher Expertise ermöglicht eine umfassende Beratung.

Aktuelles

Pressespiegel

Transformation gestalten - Resilienz als Ressource

WIRTSCHAFTSSPIEGEL Thüringen

Weiterlesen …

Pressemitteilung WERKSTATTGESPRÄCHE Thüringen

Krise. Sanierung. Insolvenz.

Weiterlesen …

FAQ

Welche Art von Unterstützung kann das Sanierungsforum meinem in der Krise befindlichen Unternehmen geben?

Das Sanierungsforum Mitteldeutschland e.V. führt die wichtigsten Akteure aus dem politischen, unternehmerischen, juristischen und steuerlichen Umfeld zusammen. Wir geben Impulse zur Krisenbewältigung und entwickeln in Krisensituationen nachhaltige sowie ganzheitliche Lösungsansätze. Mit unserem in der Praxis bewährten Wissen sowie unseren Kompetenzen können wir aktive Unterstützung zur Bewältigung einer Unternehmenskrise leisten.

Wie kann der Ablauf eines Sanierungsprozesses aussehen?

Zunächst liefert eine unabhängige Analyse des Unternehmens eine wichtige und schnelle Entscheidungsgrundlage für das weitere Vorgehen. Zudem wird das Vorliegen der Insolvenztatbestände geprüft. Abgeschnitten auf die individuellen Begebenheiten im und um das Unternehmen, erläutern die Beraterinnen und Berater die verschiedenen Sanierungsoptionen und die damit verbundenen nächsten Schritte. Im Anschluss beginnt die Ausarbeitung und Umsetzung des Sanierungsplans.

Kann jedes Unternehmen, welches in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt seinen Sitz hat, vom Sanierungsforum Mitteldeutschland unterstützt werden?

Als zentraler Anlaufpunkt und Kooperationspartner für in einer Krise befindliche bzw. davon bedrohte Wirtschaftsunternehmen agiert das Sanierungsforum länderübergreifend als erster Ansprechpartner und unterstützt bei der Erarbeitung von Maßnahmen zur Stabilisierung des Unternehmens. Grundsätzlich hat jedes Unternehmen in Mitteldeutschland die Möglichkeit, auf das Sanierungsforum zuzugehen.

Download

KRISENHELFER

Ein Leitfaden für Unternehmen

Weiterlesen …

Veranstaltungen

WERKSTATTGESPRÄCHE Sachsen

PROJEKTENTWICKLUNG & IMMOBILIENFINANZIERUNG - WIE SICH NEU POSITIONIEREN?

WERKSTATTGESPRÄCHE Sachsen

PROJEKTENTWICKLUNG & IMMOBILIENFINANZIERUNG - WIE SICH NEU POSITIONIEREN?

Weiterlesen

WERKSTATTGESPRÄCHE Sachsen

TRANSFORMATION DER AUTOMOTIVE-BRANCHE.

Weiterlesen

HOHENFELDER DREIECK | Thüringer Wirtschaftsgespräche

TRANSFORMATION. Globale Herausforderungen. Regionale Perspektiven.

Weiterlesen

WERKSTATTGESPRÄCHE Thüringen

RISIKOMANAGEMENT ANNO 2023.

Weiterlesen

Sanierungsforum Mitteldeutschland e. V.
Hegelstraße 4 | 39104 Magdeburg

0391 25198550 | 0391 25198559
info@sanierungsforum.eu